Der Maskenbetrug ist entzaubert

Immer wieder versuchten die Panikmacher (Bundesregierung und Co.) Ihren Masken-Wahn durchzusetzen, dafür zauberten Sie immer wieder Studien aus dem Ärmel, die keineswegs in irgendeiner Art und Weise aufzeigen konnten, dass Masken auch nur im Ansatz einen Nutzen hätten. Eine der letzten dieser kuriosen Studien die von Mainstream-Medien promotet wurde (Tagesschau), war die Studie der Universität Mainz (Mitze 2020) zur thüringischen Stadt Jena, die in weiser Voraussicht als erste deutsche Stadt eine Maskenpflicht in der Öffentlichkeit zum 6. April dekretiert hatte.

„Der Maskenbetrug ist entzaubert“ weiterlesen

Haben die dümmsten Politiker auch die dicksten Wähler? Grüne in Nordrhein-Westfalen

Es heißt, die dümmsten Bauern hätten die dicksten Kartoffeln.
Haben auch die dümmsten Politdarsteller die dicksten Wähler?

In jedem Fall haben die Grünen die dümmsten Wahlplakate, dieses hier zum Beispiel:

Das Plakat ist nicht nur dämlich, weil Glyphosat ein Herbizid ist und kein Düngemittel. Dicke Kartoffeln sind wohl eher als Ergebnis von Düngemitteln bekannt, denn als Ergebnis von Herbiziden, also Unkrautvernichtungsmitteln.

„Haben die dümmsten Politiker auch die dicksten Wähler? Grüne in Nordrhein-Westfalen“ weiterlesen

Deutsche Studie findet bei 81 Prozent Immunität gegen SARS-Cov-2 durch andere Coronaviren

Zu Beginn der Corona Pandemie und zum Teil auch heute noch, war immer die Rede von einem „neuartigen“ Virus, dessen unangenehmste Eigenschaft sei, dass es dem Immunsystem eben auf Grund seiner Neuheit unbekannt sei. Deshalb schienen extreme Maßnahmen zur Einschränkung der Freiheiten gerechtfertigt. Das stellt sich nun als unrichtig heraus, denn immer mehr Untersuchungen weisen eine bestehende Immunität durch frühere Infektionen mit den Erkältungs-Coronaviren nach. Nun sogar bei 81 Prozent in einer Studie der Universität Tübingen. Das passt gut zu dem Ergebnis aus Ischgl, dass 85 Prozent der Menschen mit Antikörpern nichts von einer Infektion bemerkt hatten.

„Deutsche Studie findet bei 81 Prozent Immunität gegen SARS-Cov-2 durch andere Coronaviren“ weiterlesen

Altersarmut: Herzlich willkommen – Gut 51.000 Rentner zahlen erstmals Steuern

Die GroKo hat die Renten zum 1. Juli erhöht. Die Freude darüber dürfte bei gut 51.000 Menschen getrübt sein. Denn das Bundesarbeitsministerium gab auf eine Anfrage der FDP an (Quelle: „Rheinische Post“), dass gut 51.000 Menschen – damit – zum ersten Mal überhaupt Steuern davon zahlen müssen. Möglicherweise, so die Berechnung, werden diese Rentner dann durch die Besteuerung sogar weniger haben als vorher. Allerdings verwies das Arbeitsministerium auch darauf, die Renten könnten nun durch andere Einnahmen wie etwa (steigende) Mieten besteuert werden.

Der Hintergrund der Besteuerung von Rentnern ist, so meinen es jedenfalls Kritiker, bitter. Wir erinnern:

„Altersarmut: Herzlich willkommen – Gut 51.000 Rentner zahlen erstmals Steuern“ weiterlesen

Quanten-Finanzsystem – Wann kommt der große Reset?

Einem Bericht der US-Zeitung „The Hill“ zufolge hat das Büro für Wissenschafts- und Technologiepolitik des Weißen Hauses und die National Science Foundation am Dienstag angekündigt, dass drei große Quantencomputer-Zentren in den USA eingerichtet werden. Die Quantencomputer-Institute erhalten finanzielle Förderung von der US-Regierung, um die Forschung und Entwicklung im Bereich Quantencomputer-Technologie voranzubringen. Zum Bericht:

Das Zentrum, das an der University of California Berkeley eingerichtet werden soll, wird sich mit gegenwärtigem und zukunftsgerichtetem Quantencomputing befassen, während sich das Zentrum an der University of Illinois auf hybride Quantenarchitekturen und Netzwerke konzentrieren wird. Das dritte Institut an der University of Colorado wird sich mit der Entwicklung von Quantensensoren befassen, um präzisere Messungen in einer Vielzahl von Bereichen zu ermöglichen.

„Quanten-Finanzsystem – Wann kommt der große Reset?“ weiterlesen

Hör auf Dich testen zu lassen

Der Test hat einen ganz anderen Zweck als den, den Du glaubst, oder sollte ich sagen, der, den sie Dir sagen?

Die Einführung des Stäbchens sehr tief in die Nasenbahnen verursacht eine hämato-enzephalische Barriere Schädigung der Schädeltiefe.

Dieser tiefe Test zielt darauf ab, diese hämato-encephalische Barriere zu schaden und so einen direkten Eingang zum Gehirn für jede Infektion zu schaffen, Prädilektion diejenigen, die sich selbst zugefügt haben, indem sie die Maske tragen, die berauscht und Bakterien, die sich in der Maske versammeln und Ihr Gehirn entzündet.

Die hämato-enzephalische Barriere ist ein Teil einer Zellschicht, wie eine Grenze, die das Gehirn vor Giften und Neurotoxinen vor Impfstoffen schützt, es vor Schwermetallen, Bakterien, Pestiziden und anderen Giften, die nicht ins menschliche Gehirn gehören, schützt, für so lange, während diese Barriere nicht betroffen war, Löcher oder durchbohrt wurde.

„Hör auf Dich testen zu lassen“ weiterlesen

Die Geheimwaffe der Pharmariesen

GlaxoSmithKline will seine Covid-19-Impfsubstanzen mit problematischen Hilfsstoffen mischen.

Viele Jahrzehnte lang war Aluminium das einzige in Impfstoffen benutzte Adjuvans (Hilfsstoff). In den 1990er Jahren begannen dann die Impfstoffentwickler Adjuvanzsysteme zu entwickeln — wirkmächtige Kombinationen, gewonnen durch gezieltes Mischen verschiedener Immunstimulantien. GlaxoSmithKline, GSK, hat seitdem die Entwicklung von Adjuvanzsystemen hoch priorisiert, die es nicht nur in seine eigenen Impfstoffe einbaut, sondern auch anderen Firmen weiterverkauft, so auch zurzeit im Zusammenhang mit Covid-19-Vakzinen. „Übersehen“ werden dabei die erheblichen gesundheitlichen Risiken dieser profitträchtigen Medizintechnologie.

„Die Geheimwaffe der Pharmariesen“ weiterlesen

Maxwell, Clinton, Djerassi

Im Jahre 2000 kandidierte Hillary Clinton für den Senat. In jenem Jahr war einer von Clinton’s äußerst wohlhabenden Spenderfreuden in New York dabei, sehr viel Geld in die Unterstützung ihrer Kandidatur zu investieren. Dieser Spender war Dale Djerassi, Sohn und Erbe von Carl Djerassi, dem Erfinder der Antibabypille. Nachdem sehr viel Geld geflossen war, brach ein großer Skandal aus, der die Clintons veranlasste, sich von Dale Djerassi zu distanzieren. Es hatte sich herausgestellt, daß Djerassi bereits 1994 an einem antichristlichen „Kunstprojekt“ teilgenommen hatte, bei dem ein nackter Mann mit einer Batman-Maske von ein paar Typen ausgepeitscht wurde, als er wie Jesus ein Kreuz herumtrug.

„Maxwell, Clinton, Djerassi“ weiterlesen

Maxwell, Epstein, Missbrauch

Die ehemalige CEO von Reddit, Ellen K. Pao, twitterte, dass Ghislaine Maxwell 2011 an der Feiertagsparty einer Risikokapitalgesellschaft teilnahm und dass die Gäste wussten, dass sie junge Mädchen vermittelte. „Maxwell war auch dort“, sagt Pao, „und niemand kümmerte sich sehr darum, was sie für Epstein tat.“ Pao weiter: „Wir wussten, dass sie minderjährige Mädchen für Sex liefert, aber ich schätze, das war in Ordnung für die coolen Leute, die die streng kontrollierte Gästeliste verwalteten.“ Kurze Zeit später versuchte Pao ihre Bemerkung zu ändern: „Um es klar zu sagen, die Presse hatte sie als Lieferantin minderjähriger Mädchen für Sex beschrieben, aber sie war nicht angeklagt worden, so dass es wohl zutreffender wäre zu sagen, wir vermuteten es.“

„Maxwell, Epstein, Missbrauch“ weiterlesen