Der Wahlbetrug in Georgia

An einer beschlagnahmten Dominion-Wahlmaschine wurde in Ware County ein Testlauf durchgeführt. Man ließ die gleiche Anzahl von Stimmen für Trump und Biden durch den Tabulator laufen und das Ergebnis zeigte dann einen Vorsprung von 26 % für Biden. Robb Hurst berichtet dazu weiter: 37 Stimmen dieser Probe aus dem Testlauf wurden von Trump zu Biden geändert. Das bedeutet, daß der Algorithmus eine Stimme für Trump mit 87 % bewertet und eine Stimme für Biden mit 113 %. Die Ergebnisse waren so schockierend, daß der Testlauf wiederholt wurde.

„Der Wahlbetrug in Georgia“ weiterlesen

Die nächste Luftnummer

Zur Zeit sind Drohnen groß in Mode und immer wieder wird von der Auslieferung von Paketen mit diesen Fluggeräten gesprochen. Die Drohne von Amazon soll Pakete bis zu maximal 2 kg in einem Umkreis von 15 km liefern und braucht dazu 20 bis 30 Minuten. Es bleibt zu hoffen, daß der Paketempfänger der Drohne dann, sozusagen als Trinkgeld, eine Ladung der Batterie an der eigenen Steckdose spendiert bevor sie sich wieder auf den Heimweg macht. Könnte man so ein Ding nicht auch größer bauen um damit auch Passagiere zu befördern? Natürlich muß es eine Drohne mit Elektronantrieb sein, da dieser angeblich so umweltfreundlich und nachhaltig ist. Dieser Herr Söder hat in seiner geradezu biblischen Ahnungslosigkeit schon verkündet, daß er dann per Drohne von der bayerischen Staatskanzlei aufsteigen würde. Vielleicht steigt er ja so weit auf, daß er das Schwerefeld der Erde verlässt und im Universum verschwindet.

„Die nächste Luftnummer“ weiterlesen

Rettung der Zombies in Europa.

Was ist jetzt mit all den Zombie-Unternehmen zu tun?

Europas Zombiefirmen vermehren sich wie nie zuvor. In Deutschland, einer der wenigen europäischen Volkswirtschaften, die die Viruskrise einigermaßen gut überstanden haben, könnten nach Untersuchungen der Kreditagentur Creditreform bereits geschätzte 550.000 Unternehmen – etwa ein Sechstel der Gesamtzahl – als „Zombies“ eingestuft werden. Ähnlich verhält es sich in der Schweiz. Zombiefirmen sind überhebelte, risikoreiche Unternehmen mit einem Geschäftsmodell, das sich nicht aus sich selbst trägt, da sie ständig neues Geld von neuen Gläubigern sammeln müssen, um bestehende Gläubiger abzuzahlen.

„Rettung der Zombies in Europa.“ weiterlesen

Die Weltbevölkerung im Jahr 2100 nach Ländern

2015 sagten die Vereinten Nationen voraus, dass die Weltbevölkerung bis zum Ende des Jahrhunderts 11 Milliarden überschreiten könnte. Letztes Jahr haben die Vereinten Nationen diese Schätzungen revidiert, aber die Zahlen, die sie vorlegten, lagen immer noch weit über 10 Milliarden. Diese regelmäßigen Projektionen der Vereinten Nationen waren bis jetzt der Status Quo. Viele Anzeichen deuten darauf hin, dass es ein Bevölkerungsplateau gibt, aber jüngste Untersuchungen des in The Lancet veröffentlichten Instituts für Gesundheitsmetriken und -bewertung (IHME) legen nahe, dass die Zahl der Menschen auf diesem Planeten möglicherweise schon lange vor dem Jahr schrumpft 2100. Hier sehen Sie sich diese komplexen Projektionen genauer an.

„Die Weltbevölkerung im Jahr 2100 nach Ländern“ weiterlesen

Angriff auf die USA; „Waldbrände“ enden alle an der kanadischen Grenze

Seit Wochen verfolgen die Amerikaner die Nachricht von sogenannten „Waldbränden“ in westlichen Bundesstaaten. Politiker wie der kalifornische Gouverneur Gavin Newsome haben den Bürgern gesagt, diese Brände seien „ein Beweis für den Klimawandel“. Dieser Unsinn wird durch einen bemerkenswerten Zufall beseitigt: Alle „Waldbrände“ hören an der kanadischen Grenze auf! Hier ist eine Karte, die den Ort der Brände im Westen zeigt:

„Angriff auf die USA; „Waldbrände“ enden alle an der kanadischen Grenze“ weiterlesen

Die deutsche Außenminister-Attrappe: Profilierungsversuche eines Wirkungslosen

Deutschland leistet sich eine Laienspielschar als Regierung, die natürliche Experimente mit ihrer Bevölkerung anstellt, z.B.: Wie hoch kann man Steuern ansetzen, bis sich ein Widerständchen zeigt? Wie sehr kann man die Stromversorgung gefährden, bis die Bevölkerung gegen die Aussicht, demnächst im Dunkeln zu sitzen, rebelliert? Wie lange dauert es, bis eine erfolgreiche Exportnation durch dauerhafte Angriffe der einzelnen Laiendarsteller auf die Regierungschefs der Hauptabsatzmärkte ruiniert worden sind? Wie lange dauert es, bis auch der Letzte erkannt hat, dass in Deutschland die Inkompetenz regiert?

„Die deutsche Außenminister-Attrappe: Profilierungsversuche eines Wirkungslosen“ weiterlesen

Berlin: Verbot des Demonstrationsverbots – Wie in den 70er, 80er Jahren –

Wir Kritischen PolizistInnen waren gestern mit vier Mitgliedern vor Ort: „Was für ein beschämendes Bild für einen verdienstvollen Innensenator“

P R E S S E MI TTE I LU N G

Was war los?

Berlin: Verbot des Demonstrationsverbots

Gestern waren nach unserer gesicherten Einschätzung hunderttausende auf den Straßen der Berliner Innenstadt mit unterschiedlichen Demonstrationszielen und in mindestens sieben verschiedenen Demonstrationen unterwegs. 

Ihr Ziel: Änderungswünsche an Politik und Verwaltung bezüglich des Corona-Krisenmanagements.

„Berlin: Verbot des Demonstrationsverbots – Wie in den 70er, 80er Jahren –“ weiterlesen

Demoverbot Berlin: Das Ende der BRD und ein Signal aus USA vom Trump-Lager?

Es beginnt harmlos. Da werden Demos in Berlin angemeldet. Ausgesucht hat man sich den 29.08.2020. Die Besucher-Zahlen in den Netzwerken werden bereits im Vorfeld immer grösser.

Am Ende ist die Rede von „halb Europa“ oder Millionen, die nach Berlin kommen. Viele Beobachter rechneten mit einem Demoverbot. Und genau das hat die Berliner Verwaltung heute erlassen.

Soweit so schlecht.

„Demoverbot Berlin: Das Ende der BRD und ein Signal aus USA vom Trump-Lager?“ weiterlesen

Bei Corona geht es um Macht und die Ablenkung vom eigenen Versagen

Die Bundesregierung agiert in der Covid-19-Pandemie mit Einschüchterung und Desinformation. Für eine zweite Welle im Herbst gibt es keine seriösen Belege.

Wer kennt sie nicht, die tagtäglichen Schlagzeilen wie „Wieder mehr als 1000 (1500, 1700) Neuinfektionen laut RKI“, meist verbunden mit Politikerwarnungen und Forderungen nach noch drastischeren Maßnahmen seitens des Staates. Was allenfalls in einem Nebensatz erwähnt wird, ist die deutliche Ausweitung der wöchentlichen Tests, wie diese Tabelle (Quelle: RKI) belegt.

„Bei Corona geht es um Macht und die Ablenkung vom eigenen Versagen“ weiterlesen

Politiker sind keine Zeitgenossen – Corona bringt es ans Licht

Einen unbeschränkten Einfluss auf das Leben der Bürger möchte der Politiker nehmen. Nur, dazu ist der Politiker einfach nicht da.
Es ist Krieg. Ich höre ihn, ich fühle ihn, ich rieche ihn. Aber wer sind die sich bekämpfenden Armeen? Das Kriegsrecht verlangt Deutlichkeit, eine Flagge, eine Uniform, eine Farbe, eine Frontlinie. Das alles fehlt. Es gibt keine Demarkationslinie. Flaggen und Uniformen sind zum Täuschen da. Die Frontlinie geht quer durch Staaten und Länder, durch Volk und Bevölkerung, durch Bürger und Regierung. Wer ist der Feind, wer Verbündeter? Es ist Krieg, aber wer kämpft da eigentlich?

„Politiker sind keine Zeitgenossen – Corona bringt es ans Licht“ weiterlesen